Kosten Immobilienerwerb Bulgarien

Immer mehr wird beim immobilienerwerb die Fragen über die Kosten Immobilienerwerb Bulgarien.

Bei einem Haus-, Wohnungs oder  Grundstückskauf  ist es allein mit der Zahlung des Kaufpreises nicht getan.

Wer ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen möchte, sollte nicht nur auf den Kaufpreis achten.

Zusätzlich fallen diverse Kaufnebenkosten für die Immobilie an. Zusammen ergeben die Nebenkosten beim Immobilienkauf etwa 4% des Kaufpreises.

Genaueres zu den einzelnen Kosten und welche Gebühren Sie zusätzlich beachten sollten, erläutern wir Ihnen in diesem Beitrag.

Erfahren Sie in diesem Artikel, was ein  Immobilienkauf  an Nebenkosten mit sich bringt, wie Sie die Kaufnebenkosten berechnen und wer sie zahlen muss.

Die Übertragungskosten sind ca. 3.8 des Immobilienpreises, werden vom Käufer getragen.Kosten für Immobilienerwerb Bulgarien

Wenn es eine Hypothek (falls vorhanden) sind es immer auch noch Kosten des Käufers.

Was sind Kaufnebenkosten?

Als Kaufnebenkosten werden sämtliche Kosten bezeichnet, die zum reinen  Kaufpreis der Immobilie  dazu kommen.

Darunter fallen verschiedene Gebühren und Steuern, so zum Beispiel

  1. Gebühren für den Notar
  2. Gebühren zur Eintragung und Umschreibung des Grundbuchs
  3. Grunderwerbsteuer;
  4. Maklerprovision;

Diese vier Posten gehören zu den klassischen Nebenkosten und betragen jeweils einen bestimmten Prozentsatz des Kaufpreises der Immobilie.

Kostenverteilung beim Immobilienkauf 

In den letzten Jahren war jedoch die Tendenz zu beobachten, dass alle Kosten für Immobilienerwerb Bulgarien, einschließlich der örtlichen Steuern, vollständig vom Käufer getragen wurden.

 In der Regel kommt ein solcher Vertrag zustande, wenn der Verkäufer den Preis der Immobilie herabgesetzt hat

Es besteht großes Interesse an der Immobilie, und die Immobilie wird verkauft, unabhängig davon, an welchen Käufer sie verkauft wird.

Dann könnte der Verkäufer der Immobilie in der Position einer Person sein, die solche Bedingungen festlegt.

Der Käufer übernimmt die Zahlung der gesamten Übertragungskosten bis zur Höhe der Steuerveranlagung.

Die Hypothekenkosten (in Fällen, in denen der Käufer ein Hypothekendarlehen kauft

Wie hoch sind die Kaufnebenkosten beim Immobilienkauf?Kosten für Immobilienerwerb Bulgarien

Wird nicht gebaut, sondern gekauft, stehen mitunter andere Posten auf der Kaufnebenkostenliste.

Die letztendliche Höhe ist natürlich immer vom Einzelfall abhängig.

Auch hier würde der Käufer alle Kosten tragen, wenn ein großes Interesse an der Immobilie besteht

Das darauf hindeutet, dass der Preis der Marktrealität entspricht und die Immobilienbesitzer tatsächlich keinen Preisnachlass gewähren müssen.

Wann sind die Kaufnebenkosten fällig?

Die Kaufnebenkosten sind bei der Übertragung des Eigentums vor dem Notar fällig.

Die Notarkosten sind zumeist recht zügig bei der Beurkundung vollständing zu zahlen. 

Bei Fragen melden Sie sich mal bei uns an + 359 897 90 43 91 oder Schreiben Sie uns einfach an  – office@anwalt-bg.com

5/5 - (37 votes)
0/5 (0 Reviews)