Baugenehmigung in Bulgarien

Baugenehmigung in Bulgarien

Verfahren zur Ausstellung einer Baugenehmigung

Der erste Schritt zum Aufbau eines eigenen Hauses oder einer Garage ist die Ausstellung einer Baugenehmigung, die vom Hauptarchitekten der Gemeinde auszustellen ist. Falls Sie sich dafür entscheiden, diesen Schritt zu unterlassen und das von Ihnen gewünschte Gebäude aufzubauen, ohne die erforderlichen Genehmigungen einzuholen, dann zählt es zu den “Schwarzbauten”, d.h. die illegal errichteten Bauwerke und es unterliegt einem Abbruch, der auf Ihre Kosten erfolgt. Da das gesamte Verfahren zur Einholung der erforderlichen Unterlagen weder kurz noch leicht ist, viele unserer Kunden bevollmächtigen lieber einen qualifizierten Fachanwalt für Immobilien, um alle erforderlichen Urkunden einzuholen. Dazu sollten wir noch erklären, dass wenn Sie ein illegales Bauwerk errichtet haben, dann dürfen Sie keine Baugenehmigung einholen, bis der Schwarzbau nicht entfernt wird. Für einige Instandsetzungsarbeiten ist die Ausstellung einer Baugenehmigung nicht erforderlich. Sie sind ausdrücklich im Gesetz vorgeschrieben. Dazu gehören die laufenden Reparaturarbeiten eines Gebäudes oder eines Bauwerks, die Errichtung eines Gewächshauses bis 200 Quadratmetern, die Balkonverglasung, die Montage von zentralen Gasversorgungsanlagen in Wohnanlagen oder Landhäusern, die Errichtung von Zäunen mit einer Höhe des dichten Teils bis zu 0,6 m.

Das Verfahren zur Ausstellung einer Baugenehmigung umfasst die Einholung von bestimmten Unterlagen:

Diese Unterlagen könnten Sie persönlich oder durch Ihren Bevollmächtigten, z. B. einen Fachanwalt für Immobilien, einholen. An erster Stelle unvermeidlich ist die Eigentumsrukunde  (in den meisten Fällen das ist die notarielle Urkunde), die Bescheinigung über eingeräumtes Erbbaurecht durch den Eigentümer der Liegenschaft oder über die Berechtigung innerhalb eines fremden Grundstücks laut einem speziellen Gesetz. An zweiter Stelle um die Baugenehmigung in Bulgarien einzuholen ist die Vorlegung einer aktuellen Skizze des Grundstücks erforderlich. Sie wird innerhalb von drei Werktagen vom jeweiligen Amt für Geodäsie, Kartographie und Kataster nach einer Antragstellung ausgestellt. Zur Ausstellung dieser Skizze ist die jeweilige Gebühr einzuzahlen. Die Gültigkeit der Skizze beträgt 6 Monate.

Baugenehmigung in Bulgarien

Baugenehmigung in Bulgarien

Eine Urkunde, die die meisten Kunden nicht kennen, ist die Freigabegenehmigung für Projektierung. Sie stellt eine Kopie des anwendbaren Ordnungsplans dar. In der Freigabegenehmigung für Projektierung sind das Grundstück und die benachbarten Grundstücke bezeichnet. Die bestehenden Gebäude und Bauwerke dort und innerhalb der benachbarten Grundstücke sind auch bezeichnet. Die Bebauungslinie und die zulässigen Höhen, die Bebauungsdichte und die Bebauungsintensität sowie sonstige Anforderungen, falls solche vorliegen Größen, und auch zulässige Abweichungen von den Regeln und Bebauungsvorschriften wurden auch eingetragen. Zur Ausstellung der Freigabengenehmigung für Projektierung wird Ihn Fachanwalt r Immobilien einen Antrag an den Hauptarchitekten der Gemeinde (des Bezirks) einreichen, wobei innerhalb von 14 Tagen nach der Antragstellung er eine Stellungnahme abgeben soll.

Der folgende Schritt zur Ausstellung einer Baugenehmigung in Bulgarien ist die Vorlegung der  Freigabegenehmigung für Projektierung den Gesellschaften für Wasserversorgung und Entwässerung, den Gesellschaften für Stromversorgung, die auch Stellungnahmen abgeben sollen. Gemeinsam mit der Freigabegenehmigung für Projektierung sind auch ausdrücklich vorgeschriebene Anträge einzureichen. Das Verfahren dauert ca. 30 Werktage.

Das Investitionsvorhaben ist der folgende Schritt während dieses langen Verfahrens zur Ausstellung einer Baugenehmigung in Bulgarien. Dazu ist es erforderlich, einen Vertrag mit einer lizenzierten Gesellschaft zur Erstellung des Investitionsvorhabens, das folgende Bestandteile enthalten soll – Architektur, Konstruktionen, elektrische Anlagen, Wasserversorgung- und Entwässerungsanlagen, Brandschutz, Sicherheits- und Arbeitsschutzplan, Geodäsie und Plan für Bauabfallverwaltung.

Nach der Erstellung des Investitionvorhabens werden Vorverträge über Anschluß an die Wasserversorgungs- und Entwässerungsnetze sowie an die Stromversorgungsgesellschaften unterzeichnet.

Die Übereinstimmungsbewertung des Vorhabens darf von einer Person vorgenommen werden, die Bauaufsicht durchführt – von einem Berater, der die Übereinstimmungsbewertung des Vorhabens mit den Grundanforderungen an die Bauwerke vornimmt und einen komplexen Bericht erstellt oder von einem Sachverständigenrat an der jeweiligen Gemeinde, der für die Raumordnung zuständig ist.

Eine Genehmigung des Investitionsvorhabens – der letzte Schritt bevor das Verfahren zur Ausstellung einer Baugenehmigung in Bulgarien beginnt, erfordert die Genehmigung des Investitionsvorhabens durch die Gemeinde. Der Antrag ist schriftlich einzureichen und ist an den Hauptarchitekten der Gemeinde zu stellen.

In der Hektik des heutigen Lebens hat nicht jeder die notwendige Zeit und die erforderlichen Kenntnisse, um eine Baugenehmigung einzuholen. Kunden unserer Internationalen Anwaltskanzlei D. Vladimirov und Kollegen sind nicht nur natürliche Personen, sondern auch juristische Personen. Wir haben Erfahrung im Sammeln der erforderlichen Unterlagen zur Ausstellung einer Baugenehmigung in Bulgarien von Handelsgebäuden sowie Wohnanlagen.

Baugenehmigung in Bulgarien

Baugenehmigung in Bulgarien

Wenn ein Unternehmer die Errichtung eines Handelszentrums plant, dann ist die Vorlegung verschiedener Baugenehmigungen gesetzlich vorgeschrieben. Das ist erforderlich, weil so ein großes Projekt den gesetzlichen Vorschriften sowie den Anforderungen zum Arbeitschutz entsprechen soll. Die Immobilieneigentümer sollen eine Baugenehmigung vorlegen, wenn sie danach streben ihr Eigentum zu verbessern oder zu vermehren (zum Beispiel durch Überbauen oder Anbauen). Falls die erforderliche Baugenehmigung nicht eingeholt wird, kann dies zu teuren und stressigen Rechtsfolgen führen. Dies erfolgt oft, wenn die Person sich dafür entscheidet trotz der fehlenden Baugenehmigung das Gebäude zu errichten, obwohl ihm/ihr die Ausstellung der Baugenehmigung abgesagt wurden. Falls Sie Schwierigkeiten mit der Ausstellung einer Baugenehmigung in Bulgarien haben, das Beste, was Sie in diesem Fall tun können ist sich mit einem Fachanwalt für Immobilien bei der Internationalen Anwaltskanzlei D. Vladimirov und Kollegen beraten zu lassen.

Das Verfahren selbst zur Ausstellung einer Baugenehmigung in Bulgarien beginnt auf Initiative der Person, zugunsten welcher die Genehmigung ausgestellt wird. Sie persönlich oder Ihr Fachanwalt für Immobilien beantragt die Baugenehmigung an den Hauptarchitekten der Gemeinde (des Bezirks), wo Sie leben. Falls Ihr Antrag genehmigt wird, wird die Baugenehmigung innerhalb von 14 Tagen ausgestellt. Alle Betroffenen dürfen vor dem Leiter der Gebietsdirektion für nationale Bauaufsicht (RDNSK) eine Beschwerde in Bezug auf den Bescheid innerhalb von 14 Tagen ab der Ausstellung einlegen. Falls der Bescheid nicht angefochten wird, dann wird er rechtskräftig nach dem Ablauf dieser 14-Tage-Frist rechtskräftig.